Praxisschwerpunkt

Ich bin spezialisiert auf die Therapie wiederkehrender und chronischer Schmerzen mit Schwerpunkten im Bereich der myofaszialen Triggerpunkttherapie, der manuellen Therapie/Chirotherapie, der Neurodynamik (NOI), ausgewählter osteopathischer Methoden sowie aktiver Therapiemethoden wie der Medizinischen Trainings-/Kräftigungstherapie. Die medikamentöse Schmerztherapie wird begleitend verwendet, der Fokus liegt jedoch in der Schmerztherapie mit möglichst wenig Medikamenten und invasiven Therapieverfahren wie operativen Eingriffen.  

Therapiemethoden

Manuelle Triggerpunkttherapie

 

Dry Needling (Akupunktur-ähnliches Verfahren zur Inaktivierung myofaszialer Triggerpunkte)

 

Faszientherapie mit Methoden nach I. Rolf und FDM

 

Die Kombination aus manuellen TrP-Verfahren, Dry Needling und Faszientherapie wird als "Swiss Approach" der Triggerpunkttherapie bezeichnet

 

Neurodynamische Verfahren (NOI) zur Behandlung schmerzverursachender Interaktion zwischen Nervengewebe und Umgebung

 

Hochenergetisch-fokussierte Stosswelle an myofaszialen Triggerpunkten und Sehnenansatzverkalkungen (z.B. "Kalkschulter", Fersensporn)

 

Wet Needling (Injektionstherapie mit Lokalanästhetika an myofaszialen Triggerpunkten)

 

Botulinus-Toxin-Injektion (in der Schmerztherapie, nicht kosmetische Indikationen)

 

Manuelle Therapie/Chirotherapie und osteopathische Verfahren zur Mobilisation dysfunktionaler ("blockierter") Gelenke

 

Medizinische Trainings-/Kräftigungstherapie (Gerätetraining und Heimprogramme)

 

Ernährungsmedizin (bei Mikronährstoffmangelzuständen als aufrechterhaltenem Faktor des myofaszialem Schmerzsyndrom, nicht allgemeine Gewichtsred.)

 

Medikamentöse Schmerztherapie (zur Behandlung von Schmerzspitzen/-exacerbationen, ansonsten Reduktion der Medikamenteneinnahme wenn möglich)

 

Kooperation mit ärztlichen Kollegen (Radiologie, Orthopädie) bei Indikation zu invasiver Schmerztherapie oder operativen Eingriffen wenn unumgänglich

Über mich

Medizinstudium in Aachen, Maastricht, London, Boston (Harvard) und München (LMU) - 1992 bis 1999

 

Assistenzarzt/Klinik in Hannover (Medizinische Hochschule Hannover) und Aachen (Medizinisches Zentrum Kreis Aachen) in den Fachabteilungen Unfallchirurgie/Orthopädie, Schmerztherapie, Innere Medizin und Pädiatrie - 1999 bis 2007

 

Niederlassung in eigener Praxis - seit 2006

 

Dozent/Instruktor Myofasziale Triggerpunkttherapie (IMTT/MGMS) - seit 2015

Wenn es schnell gehen muss: Wichtige Rufnummern

Einrichtung Telefonnummer
Rettungsdienst und Feuerwehr 112
Notrufnummer Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117
Notfallpraxis Düsseldorf (Florastr. 38, 40217 Düsseldorf - am EVK) 0211-9867555
Vergiftungszentrale 0228-19240

Hier finden Sie mich:

Dr. med. M. Wiedemann

M.D. (Harvard/ECFMG), H.M.A., Arzt

Rethelstr. 26/28
40237 Düsseldorf

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

0211-36 18 18 36

0211-96 61 88 56

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis DR. Wiedemann